Kleine Kinder

Tabletten - Amoxiclav - für Kinder: Gebrauchsanweisung

Pin
Send
Share
Send
Send


Amoxiclav ist ein kombiniertes Arzneimittel. Seine Wirkstoffe sind Amoxicillin und Clavulansäure, die antimikrobielle Wirkung haben.

Bei Infektionen, die durch antibiotikaempfindliche Mikroorganismen hervorgerufen werden, wird eine Suspension verschrieben:

  • Hals-Nasen-Ohrenentzündungen (Ohrentzündung, eitrige Otitis, Mastoiditis)
  • infektiöse und entzündliche Erkrankungen der oberen und unteren Atemwege,
  • Erkrankungen des Urogenitalsystems
  • Pathologien des Bewegungsapparates
  • Infektionen der Haut
  • Infektionen des Mundes und der Weichteile.

Dosierung und Verabreichung

Um die Suspension vorzubereiten, fügen Sie der Markierung Wasser zum Inhalt der Durchstechflasche hinzu.

Empfohlene Einzeldosis des Arzneimittels in Milliliter der fertigen Suspension, abhängig vom Gewicht des Patienten und dem Schweregrad der Infektion:

Bei Kindern über 12 Jahren und einer Masse von mehr als 40 kg wird das Arzneimittel in Tabletten verschrieben.

Mit einer Suspension von Sandoz ist eine Messpipette mit Markierungen von 1 bis 5 ml enthalten.

Die Dosierung wird je nach Gewicht und Alter sowie der Schwere der Infektion berechnet. Dosis berechnet mit Amoxicillin.

Bei Kindern, die jünger als 3 Monate sind, wird das Medikament in einer Tagesdosis von 30 mg pro kg Körpergewicht abgegeben. Es sollte zweimal (nach 12 Stunden) eingenommen werden.

Bei Patienten, die älter als 3 Monate sind, beträgt die tägliche Dosis 20 mg pro kg Körpergewicht, bei schweren Erkrankungen sowie bei Infektionen der Atemwege. Die Dosis kann auf 40 mg / kg erhöht werden. Sie sollte dreimal (alle 8 Stunden) eingenommen werden.

Bei schwerer Niereninsuffizienz wird die Dosis reduziert oder das Intervall zwischen einer einzelnen Dosis wird auf 2 Tage verlängert.

Der Therapieverlauf kann zwischen 5 und 14 Tagen variieren. Die Dauer der Behandlung kann nach Ermessen des Arztes verlängert werden.

Gegenanzeigen

Medikament kontraindiziertwenn beobachtet:

  • individuelle Unverträglichkeit der Zusammensetzung des Arzneimittels, Penicilline, Cephalosporine und andere β-Lactam-Antibiotika,
  • Lebererkrankungen, die durch die Einnahme von Amoksiklava oder deren Analoga ausgelöst wurden,
  • infektiöse Mononukleose und lymphatische Leukämie.

Mit sorgfalt Medikamente sollten eingenommen werden, wenn beobachtet:

  • pseudomembranöse Kolitis,
  • Leberversagen
  • schwere Beeinträchtigung der Nierenfunktion.

Überdosis

Wenn die empfohlenen Dosierungen versehentlich oder absichtlich überschritten werden, können folgende Symptome auftreten:

  • Dyspepsie,
  • übermäßige Erregung
  • Schlafstörung
  • Schwindel
  • Krämpfe

Das Opfer muss sich unter ärztlicher Aufsicht befinden. Die Behandlung zielt darauf ab, die Symptome der Vergiftung zu beseitigen. Wenn seit dem Zeitpunkt der Intoxikation nicht mehr als 4 Stunden vergangen sind, werden dem Opfer die Magenspülung und die Einnahme von Adsorbentien angezeigt. Wirkstoffe können durch Hämodialyse entfernt werden.

Nebenwirkungen

Die folgenden Nebenwirkungen können bei einer Suspendierung auftreten:

  • Appetitlosigkeit, Übelkeit, Erbrechen, lockerer Stuhlgang, Bauchschmerzen, Leberfunktionsstörungen, erhöhte Aktivität der Enzyme, intrahepatische Cholestase, Hepatitis, pseudomembranöse Kolitis,
  • Allergie
  • Abnahme in allen Blutzellen, Erhöhung der Eosinophilen, Verlängerung der Prothrombinzeit,
  • Schwindel, Kopfschmerzen, Krampfanfälle, Hyperaktivität, Angstzustände, Schlafstörungen,
  • interstitielle Nephritis, das Auftreten von Salzkristallen im Urin,
  • Superinfektion, einschließlich Soor.

Amoxiclav-Suspension entsteht in Form eines Pulvers, das mit Wasser verdünnt werden muss. Je nach Wirkstoffmenge ist das Medikament in 3 Dosierungen erhältlich:

  • 125 mg Amoxicillin und 31,25 mg Clavulansäure (mit Erdbeergeschmack),
  • 250 mg Amoxicillin und 62,5 mg Clavulansäure (mit Kirscharoma),
  • 400 mg Amoxicillin und 57 mg Clavulansäure (mit Kirsch- und Zitronenaroma).

Als zusätzliche Komponenten in der Zusammensetzung der Suspension gehören:

  • Zitronensäureanhydrid,
  • Natriumcitrat,
  • Xanthan
  • Silica,
  • Natriumbenzoat und -saccharinat
  • winkt
  • Carmellose-Natrium und mikrokristalline Cellulose.

Pharmakologie und Pharmakokinetik

Das Medikament wirkt gegen folgende Mikroorganismen:

  • Streptokokken
  • Staphylokokken,
  • Enterokokken,
  • E. coli
  • Vibrio Cholerae
  • Salmonellen,
  • Shigella
  • hemophilus bacillus,
  • Gonokokken
  • pertussis zauberstab,
  • Brucella,
  • Campylobacter Yeyuni,
  • Gardnerella vaginalis
  • Ducreys Zauberstab,
  • Klebsiella,
  • moraccella katalyse,
  • Meningococcus
  • Pasteurella-Multitozid,
  • protei,
  • Yersinia enterocolytic,
  • Helicobacter,
  • Clostridien
  • baktroidy,
  • peptokokki,
  • peptostreptokokki,
  • Fusobakterien,
  • Prevotella

Wenn die Einnahme des Arzneimittels schnell absorbiert wird, wird die maximale Konzentration im Blut nach einer Stunde beobachtet.

Beide Komponenten dringen in verschiedene Gewebe und Organe ein und dringen bei Entzündung durch die BBB. Passieren Sie die Leberbarriere, werden metabolisiert.

Im Urin ausgeschieden, variiert die Halbwertszeit zwischen 1 und 1,5 Stunden.

Bei schwerer Niereninsuffizienz ist die Halbwertszeit von Amoxicillin auf 7,5 Stunden und für Clavulansäure auf 4,5 Stunden erhöht.

Ferien- und Lagerbedingungen

Das Medikament ist auf Rezept von einem Spezialisten erhältlich. Das Medikament wird an einem trockenen, für Kinder unzugänglichen Ort bei nicht mehr als 25 ° C gelagert. Haltbarkeit beträgt 24 Monate.

Die fertige Suspension wird in einer dicht verschlossenen Ampulle bei t 2⁰ -8⁰С nicht länger als eine Woche gelagert.

(Hinterlassen Sie Ihr Feedback in den Kommentaren)

* - Der Durchschnittswert unter mehreren Verkäufern zum Zeitpunkt der Überwachung ist kein öffentliches Angebot.

Zusammensetzung und Freigabeform

Die Basis der Tablettenform "Amoksiklava" sind zwei Verbindungen. Das wichtigste ist Amoxicillin-Trihydrat, da diese Komponente die antibakterielle Wirkung des Arzneimittels bewirkt. Die Dosierung einer solchen Substanz in einer Tablette beträgt 250 oder 500 mg. Es wird mit Kaliumclavulanat - einer Quelle von Clavulansäure - ergänzt. In allen Amoxiclav-Tabletten ist diese Säure in einer Dosierung von 125 mg enthalten.

Die Tabletten selbst sind oval und beidseitig konvex. Sie haben eine dichte weiße Hülle aus Titandioxid, Ethylcellulose, Hypromellose, Macrogol 6000 und Diethylphthalat. Im Kern des Arzneimittels befinden sich neben den Wirkstoffen MCC, Croscarmellose-Natrium, Siliciumdioxid, Talkum und Magnesiumstearat.

Das Arzneimittel mit niedrigerer Dosierung (375 mg Wirkstoffe) wird in Glasfläschchen mit 15, 20 oder 21 Tabletten verkauft. Das Medikament, das Amoxicillin in einer Dosis von 500 mg enthält, ist in Blisterpackungen mit 5 oder 7 Stücken verpackt und in einer Packung 10, 14 oder 15 Tabletten. Im Angebot sind auch Glasflaschen, in denen 15 Tabletten mit einer Dosierung von 500 mg + 125 mg enthalten sind.

Außerdem wird das tablettierte "Amoxiclav" freigesetzt und die Amoxicillin-Dosis erhöht - 875 mg pro Tablette. Dieses Präparat ist ebenfalls weiß gefärbt, unterscheidet sich jedoch in einer länglichen konvexen Form. Auf der einen Seite dieses Medikaments befindet sich die Aufschrift "AMC" und auf der zweiten können Sie die Zahlen "875" und "125" sehen. Die Verpackung eines solchen "Amoxiclav" enthält 10-14 Tabletten, die in Blister von 5-7 Stücken untergebracht sind.

Neben Tabletten bietet der Hersteller von Amoksiklava in der Schale auch eine andere feste Form des Arzneimittels - dispergierbare Tabletten. Da sie sich nach Kontakt mit Wasser schnell auflösen können, wird dieses Arzneimittel "Amoxiclav Quiktab" genannt. Diese Tabletten haben eine achteckige Form, gelbe Farbe und einen fruchtigen Geruch.

Amoxicillin in auflösenden Tabletten ist in einer Dosierung von 500 mg oder 875 mg enthalten, und die Menge an Clavulansäure beträgt wie bei Tabletten in der Schale 125 mg, unabhängig von der Dosierung des Antibiotikums. Zu den zusätzlichen Bestandteilen von "Amoksiklava Kviktab" gehören Aspartam, Rizinusöl, Eisenoxidgelb, Aromen und andere Substanzen (eine genauere Zusammensetzung finden Sie in der Tabelle in der Kommentierung). Das Medikament wird in Blisterpackungen zu je 2 Tabletten verpackt und in 5 oder 7 Blisterpackungen in einer Packung verkauft.

Aktion und Zeugnis

Aufgrund der Anwesenheit von Amoxicillin wirkt Amoxiclav auf eine recht große Anzahl von Mikroorganismen antimikrobiell. Die zweite in den Tabletten enthaltene aktive Komponente verhindert die Inaktivierung des Antibiotikums durch mikrobenproduzierende Enzyme (sie werden Beta-Lactamasen genannt). Dadurch kann das Medikament auch auf Bakterien wirken, die nicht unter dem Einfluss von Amoxicillin allein sterben.

Das Medikament hilft dabei, Pneumokokken, Staphylokokken, Clostridien, Klebsiella, Meningokokken, Proteus, Shigella und viele andere Krankheitserreger zu zerstören. Es wird während des Infektionsprozesses unterschiedlicher Lokalisation abgegeben - in den Atmungsorganen, den Gallenwegen, den Nasennebenhöhlen, den Harnwegen, den Knochen und so weiter.

Schreiben sie in der Kindheit?

"Amoxiclav" in Form von Dragees kann Kindern über 12 Jahren verabreicht werden. Die Verwendung des Arzneimittels "Amoxiclav Quiktab" ist ab dem Alter von 12 Jahren ebenfalls zulässig, mit der Maßgabe, dass das Körpergewicht des Patienten über 40 kg liegen sollte.

Wenn ein Kind weniger wiegt oder unter 12 Jahre alt ist, wird empfohlen, eine Suspension zu verwenden, die von Geburt an vorgeschrieben ist.

Nebenwirkungen

Das Verdauungssystem einiger Patienten reagiert auf Amoxiclav mit Appetitlosigkeit, Durchfall, Übelkeit und anderen negativen Symptomen. Gelegentlich rufen die Tabletten Schwindel und allergische Reaktionen hervor, und in einigen Fällen wird festgestellt, dass sie die Nieren, die Blutbildung oder den Zustand der Leber negativ beeinflussen.

Bei Veränderungen des Zustands des Kindes während der Behandlung mit Amoxiclav sollten Sie den Arzt unverzüglich darüber informieren.

Verkaufs- und Lagerungsbedingungen

Für den Erwerb von "Amoksiklava" -Tabletten sowie für den Kauf des Medikaments "Quiktab" benötigen Sie ein Rezept von einem Arzt. Der Preis des Arzneimittels hängt von der Dosierung und der Anzahl der Tabletten pro Packung ab. Für 15 Tabletten in einer Schale mit einer Dosierung von 250 mg + 125 mg müssen Sie zum Beispiel etwa 230 Rubel zahlen, und 14 Tabletten "Amoxiclav Kviktab" mit einer Dosierung von 875 mg + 125 mg kosten 400-450 Rubel. Die Haltbarkeitsdauer beider Antibiotika beträgt 2 Jahre. Bis es vorbei ist, sollte das Arzneimittel an einem trockenen Ort bei einer Temperatur unter 25 Grad Celsius aufbewahrt werden.

Die Verwendung fester Formen von "Amoksiklava" bei Kindern über 12 Jahren spricht meistens positiv. Eltern bestätigen, dass ein solches Antibiotikum bei Bronchitis, Mittelohrentzündungen oder anderen Infektionen geholfen hat und selten Nebenwirkungen auftraten. Unter ihnen klagen meistens negative Symptome des Gastrointestinaltrakts.

Wenn Sie Amoxiclav aus irgendeinem Grund durch ein Analogon ersetzen müssen, können andere Antibiotika verwendet werden, die die gleichen Wirkstoffe wie Panklav, Arlet, Augmentin, Ecoclav, Medoclav, Flemoxin Soluteb-Tabletten enthalten , "Ranklav" und andere. Alle sind bei den gleichen Krankheiten dargestellt und wirken auf die gleichen Arten von Mikroorganismen. Anstelle solcher Arzneimittel kann der Arzt auch Cephalosporine oder andere Penicillin-Antibiotika verschreiben. Wenn der Patient seine Unverträglichkeit gezeigt hat, dann Arzneimittel mit einer anderen Struktur, z. B. Azithromycin, verwenden.

Anweisungen zur Verwendung von Amoxiclav-Tabletten finden Sie im folgenden Video.

Antibiotika-Zusammensetzung

Die Wirkstoffe des antibakteriellen Arzneimittels sind Amoxicillin (halbsynthetisches Penicillin) und Clavulansäure. Das Medikament ist in Form von Filmtabletten, Instanttabletten, Suspensionspulver und Pulver zur intravenösen Verabreichung erhältlich.

Die Form der Suspension macht das Medikament für die Aufnahme kleiner Kinder geeignet. Erwachsene und Kinder über 14 Jahren verwenden das Medikament in Tablettenform.

Eine Suspension von Amoxiclav für ein Kind im Alter von 3 Jahren wird wie folgt hergestellt: Pulver, das 250 mg Amoxicillin und 62,5 mg Clavulansäure in 5 ml der hergestellten Lösung enthält, wird bei Raumtemperatur mit 85 ml Wasser versetzt und bis zur Auflösung und zur Bildung einer homogenen Substanz gut gemischt. Andere Formen der Droge sind sofort nach dem Kauf verzehrfertig.

Dieses Werkzeug hat eine ausgeprägte antimikrobielle Wirkung gegen verschiedene grampositive und gramnegative Mikroorganismen, die sich innerhalb einer Stunde nach der Verabreichung manifestieren. Die Einnahme von Amoxiclav bei einem Kind für 3 Jahre ist angezeigt bei Otitis, Bronchitis, entzündlichen Prozessen der Mandeln, infektiösen Läsionen des Harnsystems und Gallengang.

Probendosierung für ein Kind von 3 Jahren

Für ein dreijähriges Kind wird die erforderliche Suspendierungsmenge auf der Grundlage des Gewichts des Kindes und der Schwere der Erkrankung berechnet. Bei infektiösen Prozessen leichten und mäßigen Ausmaßes beträgt die tägliche Amoxicillin-Dosis 20 mg / kg Körpergewicht, bei schweren entzündlichen Prozessen beträgt die tägliche Dosis 40 mg / kg Amoxicillin. Wenn zum Beispiel das Gewicht eines Kindes 10 kg beträgt, beträgt die tägliche Dosis im ersten und zweiten Fall 200 mg bzw. 400 mg Amoxicillin. Die Dosis wird in der Regel in drei Dosen, manchmal in zwei, je nach dem Zustand des Babys und den Empfehlungen des Arztes unterteilt.

Die Berechnung der Suspension in ml wird abhängig von der erhaltenen Tagesdosis des Arzneimittels, dem Zustand des Babys und dem Wirkstoffgehalt in dieser Form des Freisetzungspulvers durchgeführt. In der Regel beträgt für eine Suspension von 125 mg / 31, 25 mg in 5 ml, die Zuführungsvielfalt für leichte und mäßige Infektionen für ein Kind von drei Jahren dreimal täglich 5 ml und für schwere Infektionen dreimal täglich 7,5 ml. Bei Dosierungen von 250 mg / 62, 5 mg in 5 ml, bei leichten und mittelschweren Erkrankungen 2 ml 3-mal täglich und bei schweren Erkrankungen - 3 ml 3-mal täglich.

Amoxiclav-Dosierungstabellen für Kinder ab 3 Monaten

Um ein Foto zu öffnen, klicken Sie zweimal darauf.

Die maximale Tagesdosis von Amoxiclav für ein 3-jähriges Kind beträgt 40 mg / kg. Wenn Sie die Norm überschreiten, steigt die Wahrscheinlichkeit, dass Nebenwirkungen auftreten. Daher muss die Mutter sehr verantwortungsbewusst an die Fehlberechnung der Dosierung herangehen und unbedingt einen Arzt aufsuchen.

Vor der Verwendung des Arzneimittels wird empfohlen, eine Analyse durchzuführen, um die Empfindlichkeit von Mikroorganismen gegenüber diesem Antibiotikum zu bestimmen. Es ist auch wichtig, auf eine allergische Reaktion zu testen. Wenn diese negativ ist, können Sie das Medikament sicher zur Behandlung einnehmen.

Verwenden Sie das Medikament nur nach Rücksprache mit Ihrem Arzt. Die Dosierung muss vom Arzt festgelegt werden.

Dosierung Amoxiclav für Kinder

Die Dauer der Behandlung beträgt normalerweise 5 Tage bis 2 Wochen. Beachten Sie jedoch, dass die für die verschiedenen Altersgruppen entwickelten Dosierungen alle 8 Stunden, dh maximal dreimal am Tag, eingehalten werden.

  1. Für Kinder bis zum Jahr kann Amoxiclav bei ½ Teelöffel verabreicht werden (dies entspricht etwa 2,5 ml).
  2. Kinder von 1 bis 7 Jahren - 1 TL oder 5 ml.
  3. Von 7 bis 14 Jahren - 2 TL oder 10 ml.

Bei einer schweren Form der Krankheit können Sie eine einzelne Dosis verwenden, um den Zustand des Patienten schneller zu stabilisieren:

  • bis zu 3 Monate - zweimal täglich 30 mg pro Kilogramm des Kindes
  • bis zu 12 Jahre - die gleiche Dosisberechnung, wird jedoch dreimal täglich verabreicht
  • nach 12 Jahren - 1,2 g - 3-mal täglich.

Die Dosierung von Amoxiclav Forte-Suspension für Kinder kann von oben her in zwei Schritten reduziert werden.

Amoxiclav: Zusammensetzung und Indikationen

Amoxiclav - ein kombiniertes Antibiotikum, das zur Behandlung einer Vielzahl von Erkrankungen angewendet werden kann, angefangen mit Bronchitis bis hin zu Nierenproblemen. Wirkstoffe des Medikaments sind:

  1. Amoxicillin-Trihydrat. Bezieht sich auf die Penicillin-Gruppe.
  2. Kaliumsalz der Clavulansäure. Bietet eine Erhöhung der biologischen Aktivität des Wirkstoffs und eine Abnahme der Geschwindigkeit, mit der sich die Bakterien daran gewöhnen. Dieses Problem ist allen antibakteriellen Mitteln ausgesetzt. Nach 1–2 therapeutischen Kursen der Einnahme eines Antibiotikums nimmt die Wirksamkeit ab, da sich die bakterielle Mikroflora des Körpers daran gewöhnt.

Nebenkomponenten von Amoxiclav sind:

  • Na Citrat,
  • Zitronensäure,
  • Xanthan,
  • Na-Benzoat
  • kolloidales Siliziumdioxid,
  • Carmellose Na,
  • Na-Saccharinat,
  • Aroma (Kirsche, Erdbeere, Zitrone),
  • Mannit.

Antibiotika werden nur verschrieben, wenn die Ursache der Erkrankung ein schädliches Bakterium ist. Amoxiclav für Kinder und Erwachsene wird für die Infektion der oberen und unteren Atemwege und der HNO-Organe verschrieben. Diese entzündlichen Prozesse umfassen:

  • Tonsillitis (Tonsillitis),
  • akute oder chronische Sinusitis
  • akute Mittelohrentzündung
  • Pharyngitis,
  • Pyelonephritis,
  • Pharynx-Abszess,
  • Sinusitis,
  • Bronchitis
  • Lungenentzündung.

Die Verwendung von Antibiotika ist ratsam bei:

  • urogenitale Erkrankungen,
  • Entzündungsprozess im Knochen oder Bindegewebe,
  • Infektionen der Gallenwege und des Urogenitalsystems (Zystitis, Urethritis) (weitere Einzelheiten im Artikel: Akute Cystitis bei Kindern: Symptome und Behandlung),
  • Infektionen der Haut und der Weichteile, die durch Insektenstiche oder Tiere ausgelöst werden können,
  • Zahnerkrankungen entzündlicher Natur.

Freisetzungsformen: Suspension und Tabletten

Die pharmakologische Industrie bietet dem Verbraucher zwei Formen der Freisetzung eines antibakteriellen Arzneimittels an. Der erste ist Pillen. Es ist eher für Erwachsene geeignet. Der große Vorteil dieser Form ist, dass es praktisch ist, Tabletten überall zu verwenden, wobei der Verabreichungsplan eingehalten wird. Sie sind in Dosierungen von 250 und 500 mg Amoxicillin und 125 mg Clavulansäure erhältlich. In der Blase - 15 oder 20 Tabletten.

Die zweite Form der Freisetzung ist das Pulver, aus dem die Suspension hergestellt wird. Amoxiclav-Baby ist besser in dieser Form zu kaufen, vor allem für diejenigen, die noch keine Pillen kauen oder schlucken können.

Die folgende Tabelle zeigt die Dosierungen, in denen Amoxiclav-Pulver für Kinder hergestellt wird:

Das Pulver und die vorbereitete Suspension sind weiß oder gelblichweiß. Erhältlich in einem 100 ml-Glasbehälter.In der Flasche 25 Gramm Pulver. Die Verpackung ist mit einem Messlöffel oder einer Pipette ausgestattet. Wie Sie eine Aussetzung vorbereiten, können Sie in der beigefügten Anleitung nachlesen und das Video zum Artikel mit Schritt-für-Schritt-Aktionsalgorithmus ansehen.

Wie berechnet man die Dosierung des Medikaments?

Um ein schnelles positives Ergebnis der Einnahme eines Antibiotikums zu erzielen und die Wahrscheinlichkeit von Nebenwirkungen zu minimieren, müssen Sie die Dosis des Arzneimittels richtig bestimmen und das Kind richtig verdünnen und Sirup oder Tabletten geben.

Um eine einzelne Portion von Amoxiclav richtig zu berechnen, sollten die folgenden Punkte berücksichtigt werden:

  • Babyalter
  • das Gewicht des kleinen Patienten
  • spezifische Krankheit
  • die Schwere der Krankheit.

Bei Kindern von fünf Monaten bis zehn Jahren mit einer durchschnittlichen Schwere des Infektionsprozesses reicht es aus, das Pulver mit einer Dosis von 125 mg zu verdünnen. Wenn Halsschmerzen, Lungenentzündung oder andere Pathologien schwierig sind, wird ein Wirkstoff mit einem antibakteriellen Wirkstoff in einer Menge von 250 oder 400 mg verabreicht.

In Suspension - für Kinder bis zwölf Jahre

Wenn Sie die Pulverform verwenden, ist der erste Schritt die Vorbereitung der Suspension. Gießen Sie dazu das Pulver mit Wasser in die Flasche, bevor die Gefahr auf seiner Glasoberfläche besteht. Wasser sollte gekocht und gekühlt werden. Nach dem Mischen muss die Mischung geschüttelt werden. Die vorbereitete Suspension kann nicht länger als eine Woche im Kühlschrank aufbewahrt werden.

Mit einem Messlöffel oder einer Spritze das erforderliche Sirupvolumen messen. Wie viel ist erforderlich, um Kleinkinder bis zu einem Jahr oder älteres Kind Sirup zu verabreichen, können Sie der Gebrauchsanweisung entnehmen. Es enthält Tabellen und beschreibt, wie mit ihnen die richtige Menge des Arzneimittels berechnet wird. Bei der Verschreibung eines Antibiotikums ist der Arzt verpflichtet, die Dosis für einen bestimmten Fall unter Berücksichtigung von Alter und Krankheit anzugeben und anzugeben, wie viele Tage das antibakterielle Arzneimittel eingenommen werden muss.

Wenn das Kind noch nicht 3 Monate alt ist, beträgt die tägliche Dosis 30 mg pro 1 kg Körpergewicht. Die Einnahme der Medikamente wird alle 12 Stunden durchgeführt. Nach 3 Monaten beträgt die Dosis 20 mg pro Kilogramm, das Medikament wird jedoch alle 8 Stunden verabreicht. Dies ist bei leichten oder mittelschweren Erkrankungen. In schweren Fällen steigt sie im gleichen Zeitintervall auf 40 mg / kg.

Der Einfachheit halber sind die Dosierungen der Amoxiclav-Suspension für verschiedene Altersstufen in Teelöffeln angegeben:

In Tabletten - für ältere Kinder

Die Tablettenform des Antibiotikums Amoxiclav ist für Erwachsene und Kinder im Alter von 12 bis 14 Jahren bestimmt. Eine Tablette enthält 375 mg Wirkstoff. Sie werden dreimal täglich mit einer Tablette eingenommen.

Die Dosis variiert je nach Situation. Bei Halsschmerzen erhalten Kinder eine Tablette im Abstand von 8 Stunden mit einer anderen Krankheit - alle 12 Stunden. In schweren Fällen kann der Arzt die Einzeldosis erhöhen, um eine schnellere Wirkung zu erzielen.

Wie kann man das Medikament Kindern unterschiedlichen Alters geben?

Unabhängig vom Alter des Patienten gibt es Regeln für die korrekte Anwendung von Amoxiclav:

  1. Rezeption zu den Mahlzeiten. Wenn Sie das Medikament zusammen mit einer Mahlzeit einnehmen, wird das Risiko von Nebenwirkungen im Magen-Darm-Trakt erheblich verringert.
  2. Vorbereitung der Suspension vor Gebrauch.
  3. Überwachen des Zustands des Babys. Es ist wichtig, alle Veränderungen des Zustands und des Verhaltens des kleinen Patienten genau zu überwachen, sowohl positive als auch negative. Wenn negative Manifestationen aufhören sollten, das Medikament einzunehmen, und sich mit einem Spezialisten beraten.
  4. Unterbrechen Sie den Kurs nicht. Der Effekt wird nach vollständig abgeschlossener Therapie behoben.
  5. Behalten Sie die Haltbarkeit im Auge. Er ist 2 Jahre alt. Die fertige Suspension wird nicht länger als 7 Tage im Kühlschrank aufbewahrt.
  6. Nach vorgeschriebenen Dosen.
  7. Kontrolle über den Zustand der Nieren, der Leber und des Kreislaufsystems.

Bei leichter und mittelschwerer Erkrankung

Die Menge des verschriebenen Arzneimittels bestimmt weitgehend nicht das Alter des Patienten, sondern das Gewicht seines Körpers, da alle Kinder verschieden sind und ihr Gewicht im selben Alter sehr unterschiedlich sein kann. Bei der Verschreibung eines Antibiotikums spielt jedoch die Schwere des Krankheitsverlaufs eine ebenso wichtige Rolle.

Für die milden und mittelschweren Formen der Krankheit gilt das Standardschema. Die Suspension wird dreimal täglich in 125 oder 250 ml verschrieben. Sie müssen für 5-7 Tage ein antibakterielles Medikament trinken. Es ist zwar Sache des Arztes, dies zu entscheiden. Unabhängig davon können Dauer, Frequenz oder Tagesvolumen nicht überschritten werden. Es ist gefährlich und droht Komplikationen. Wenn der Effekt bei dem gewählten Behandlungsschema nicht auftritt, ist das Antibiotikum nicht zur Bekämpfung einer bestimmten Infektion geeignet.

Bei schwerer Infektion

Im Hinblick auf den schweren Verlauf des pathologischen Prozesses ändert sich das Muster. Für die Behandlung werden Suspensionen bevorzugt, die 400 mg der antibakteriellen Komponente enthalten. Sie werden auch dreimal täglich getrunken. Die Therapie steht unter der Aufsicht des behandelnden Arztes. Nur mit seiner Zustimmung können Änderungen vorgenommen werden. Beispielsweise steigt das Tagesvolumen gegenüber der Standardversion um ein Drittel. Die Behandlung kann zwei Wochen dauern. Dabei spielt der Zustand des Patienten nicht die letzte Rolle.

Was sind mögliche Nebenwirkungen und Komplikationen?

Antibakterielle Medikamente sind ein wirksames Mittel, das schnell wirkt. Es gibt auch eine negative Seite - eine beeindruckende Liste von Nebenwirkungen. Die negativen Auswirkungen des Antibiotikums Amoxiclav wirken sich häufig auf die Arbeit des Magen-Darm-Trakts aus und manifestieren sich als Allergie. Im ersten Fall hat das Kind:

  • Appetitlosigkeit
  • Erbrechen
  • Übelkeit
  • Durchfall
  • Dysbakteriose.

Die Einnahme von Amoxiclav geht viel seltener mit Bauchschmerzen, Colitis, Leberversagen, Hepatitis und Gelbsucht einher. Die allergische Reaktion zeigt sich als:

Neben den oben genannten negativen Symptomen können auch andere Systeme des Körpers betroffen sein: hämatopoetische, lymphatische, Harnwege und zentrale Nervensysteme. Das Kind erscheint:

  • Thrombozytopenie,
  • Leukopenie,
  • anämie
  • Eosinophilie,
  • pancytopenia,
  • Kristallurie,
  • interstitielle Nephritis,
  • Schwindel
  • Kopfschmerzen
  • Hyperaktivität,
  • Schlafstörungen
  • übermäßige Angst
  • Krämpfe

Die Zusammensetzung der Droge

Amoxiclav ist ein Breitbandantibiotikum. Es wirkt sich nachteilig auf viele Bakterien aus. Der Wirkstoff ist Amoxicillin (halbsynthetisches Penicillin). Ein Merkmal des Arzneimittels ist das Vorhandensein von Clavulansäure, die strukturell mit Amoxicillin verbunden ist.

Zusätzliche Bestandteile hängen von der Form des Arzneimittels ab. Neben den Wirkstoffen enthält Amoxiclav: Kieselsäure, Zitronensäure, Talkum, Titandioxid, Natriumcitrat und andere. Das Pulver für Kinder enthält Süßungsmittel (nicht Zucker) und Aromen.

Pharmakologische Wirkung

Amoxiclav hat eine breite antibakterielle Wirkung. Amoxicillin ist ein Beta-Lactam-Antibiotikum.

In der Literatur wird die Wirkung des Antibiotikums in einer komplexen wissenschaftlichen Form erklärt, die für Menschen ohne medizinische Ausbildung unverständlich ist. Einfach ausgedrückt wirkt Amoxicillin auf zellulärer Ebene. Es verletzt die Integrität der Zellwände von Bakterien und führt zu deren völliger Zerstörung. Als Folge sterben Krankheitserreger.

Einige Pathogene produzieren unabhängig voneinander Beta-Lactamase, wodurch der Wirkstoff des Arzneimittels zerstört wird. Dies bedeutet, dass das Antibiotikum solche Bakterien nicht abtöten kann, da es seine heilenden Eigenschaften verliert.

Clavulansäure selbst beeinflusst Bakterien nicht und besitzt keine bakteriziden Eigenschaften. Dies ist Beta-Lactam im Zusammenhang mit Penicillinen. Clavulansäure verhindert die Zerstörung von Amoxicillin in der pathogenen Umgebung. Mit seiner Hilfe kann das Medikament eine größere Anzahl von Mikroorganismen beeinflussen, was es fast universell macht. Dies ist die Schlüsselrolle der Substanz.

Amoxiclav wirkt sich nachteilig auf folgende Gruppen von Mikroorganismen aus:

  • Staphylokokken,
  • Streptokokken
  • Echinococcus,
  • bordetella,
  • brucella,
  • salmonnel
  • protei,
  • Clostridium und andere.

Wenn Sie der medizinischen Praxis glauben, ist Amoxiclav selbst gegen einige resistente Bakterien aktiv. Ärzte haben festgestellt, dass die medikamentöse Behandlung positive Ergebnisse liefert, es gibt jedoch keine wissenschaftliche Begründung dafür.

Formen der Freisetzung des Arzneimittels mit Wirkstoffkonzentration

Deshalb ist es in zwei Formen erhältlich - Tabletten und Pulver zur Suspension. Darüber hinaus weist jeder von ihnen mehrere Arten von Wirkstoffkonzentrationen auf. Aus diesem Grund ist es einfach, das Medikament für Menschen mit unterschiedlichem Alter, Gewicht, körperlicher Verfassung und auch je nach Schwere der Infektion auszuwählen.

Überzogene Tabletten

Amoxiclav ist in weißen oder hellbeigen Dragees erhältlich. Sie sind oval oder länglich mit konvexen Seiten. Die Tabletten werden in Plastikbehältern mit 15 Stück oder in standardmäßigen Aluminiumblistern mit 5 oder 7 Stück verkauft.

  • 375 mg - 250 mg Amoxicillin und 125 mg Kaliumsalz (Clavulansäure),
  • 500 mg - 375 mg Amoxicillin und 125 mg Clavulansäure
  • 625 mg - 500 mg Antibiotikum und 125 mg Clavulansäure
  • 875 mg oder 1000 mg - 875 mg des aktiven Antibiotikums und 125 mg Clavulansäure,
  • Quiktab - Tabletten lösen sich schnell auf, haben einen fruchtigen Geschmack und sind in Dosierungen von 625 mg und 1000 mg erhältlich.

Es ist wichtig, die vorgeschriebene Dosierung der Substanz zu beachten. Beispielsweise können Sie 1000 mg nicht durch zwei Tabletten 625 ersetzen, da die Konzentration des Kaliumsalzes verdoppelt wird.

Suspensionspulver

Amoxiclav für Kinder ist in Pulverform zur Selbstvorbereitung der Suspension erhältlich. Es enthält auch künstliche Süßstoffe (nicht Zucker) und Aromen. Das macht das Medikament angenehm im Geschmack, aber der charakteristische medizinische Geschmack bleibt erhalten. Das Medikament wird in dunklen Glasflaschen verschiedener Größen verkauft. In die Box legen Sie einen speziellen Messlöffel, eine Pipette, einen Dispenser und eine Applikationsanleitung ein.

  • 125 mg - 125 mg des Antibiotikums und 31,5 mg Clavulansäure sind in 5 ml der hergestellten Suspension enthalten.
  • 250 mg (Forte) - 250 mg des Wirkstoffs und 62,5 mg Clavulansäure sind in 5 ml Sirup enthalten.

Indikationen zur Verwendung

Das Medikament wird im Körper von bakteriellen Mikroorganismen, die von Amoxicillin befallen sind, verschrieben. Die lange Liste umfasst Erkrankungen der Atemwege (Sinusitis, Bronchitis), Ohren (Otitis), Hals (Halsschmerzen, Pharyngitis, Rachenabszess), Harn- und Gallenwege.

Amoxiclav wird für bakterielle Infektionen eingesetzt.

Amoxiclav wird bei Läsionen von Knochen, Gelenken, Weichteilen und Haut (Wundinfektionen, Verletzungen, nach chirurgischen Eingriffen zur Prophylaxe) verwendet. Bei Erwachsenen wurde das Medikament bei bestimmten sexuell übertragbaren Krankheiten (Gonorrhoe) und in der Gynäkologie eingesetzt.

In der Pädiatrie wird das Medikament in der Regel spezifisch für Atemwegserkrankungen bakteriellen Ursprungs eingesetzt. Viele Mütter verwenden es bei Bronchitis, Otitis oder Sinusitis.

Die Medikamente gegen Angina werden bei mittelschweren und schweren Erkrankungen verschrieben. Es wird genommen, wenn Tests Halsschmerzen bakteriellen Ursprungs bestätigen. Das Penicillin-Antibiotikum bekämpft effektiv Erkrankungen der oberen Atemwege.

Dosierung von Tabletten

Kinder über 12 Jahre und bei einem Körpergewicht von mehr als 40 kg ist es angebracht, die Dosierung für Erwachsene einzuhalten:

  • 500 mg Tabletten (375/125) - alle 8 Stunden
  • 625 mg Tabletten (500/125) - 12 Stunden (bei schweren Infektionen 8 Stunden),
  • 1000 mg Tabletten (875/125) - 12 Stunden.

Bei der Ernennung von Amoxiclav berücksichtigt der Kinderarzt nicht nur Alter und Gewicht des Kindes, sondern auch den Zustand seiner Nieren und Leber sowie seinen allgemeinen Gesundheitszustand. In einigen Fällen kann die maximal zulässige Menge eines Stoffes variieren.

Amoxiclav muss streng nach den Anweisungen eingenommen werden.

Suspensionsdosis für Kinder

Die empfohlenen Dosierungen sind abhängig von Alter, Suspensionsform (125 und 250 mg) und Schwere der Erkrankung in der nachstehenden Tabelle aufgeführt:

  • Für Neugeborene und Kinder bis zu 3 Monaten wird das Arzneimittel mit einer Pipette dosiert und mit 30 mg / kg pro Tag verordnet. Die Tagesdosis wird in 2 Dosen verteilt - alle 12 Stunden.
  • Bei Kindern, die älter als 3 Monate sind, wird der Wirkstoff bei leichten bis mittelschweren Infektionskrankheiten mit 20 mg / kg und bei schweren Erkrankungen mit 40 mg / kg verabreicht. Die Tagesdosis wird in 3 Dosen (in regelmäßigen Abständen) verteilt.

Wie berechnet man die benötigte Suspensionsmenge?

Berechnen Sie die erforderliche Menge an Suspension ist einfach. Eltern sollten sich nicht durch die Vielzahl von Zahlen und Indikatoren in der Anleitung erschrecken lassen. Dazu benötigen Sie die Kenntnis des elementaren Anteils und Gewichts Ihres Kindes.

Berechnen Sie zunächst die Tagesdosis der Substanz. Es sei daran erinnert, dass bei schweren Infektionen Babys, die älter als 3 Monate sind, 40 mg verordnet werden. Diese Zahl wird mit der Anzahl der Kilogramm multipliziert. Für ein Kind mit einem Gewicht von 10 kg benötigen Sie 400 mg Amoxicillin, 15 kg - 600 mg, 18 kg - 720 mg usw.

Dann wurde die Anzahl der Milliliter der Suspension berechnet. Ein einfacher Anteil zum Beispiel für 10 kg und Dosierungen von 250 mg pro 5 ml - 250/5 = 400 /. = 5 * 400/250. Es stellt sich 8 ml Suspension heraus. Das Medikament wird normalerweise zweimal täglich eingenommen, d. H. Morgens und abends 4 ml. Gleiches gilt für 10 kg und 125 mg pro 5 ml - 5 * 400/125. Blätter 16 ml (8 ml zweimal täglich). Wenn der Arzt dreimal täglich verschreibt, wird die Summe in drei Teile aufgeteilt.

Praktizierende Kinderärzte kennen die richtige Menge an Medikamenten für jedes Gewicht. In der Zielliste geben sie die korrekte Menge an Sirup an. Die Anweisungen geben häufig die Menge des Arzneimittels in Form einer bequemen Tabelle an (abhängig vom Hersteller des Arzneimittels), wobei:

  • 125 * = 125 mg + 31,25 mg / 5 ml
  • 250 ** = 250 mg + 62,5 mg / 5 ml

Dosierungstabelle älter als 3 Monate

Das Medikament wird dreimal am Tag gezeigt. Die Tabelle zeigt die Einzeldosis für 1 Empfang. Bei leichten und mittelschweren Infektionen schreiben Sie vor:

Bei schweren Infektionen verschreiben Sie:

Wenn das Arzneimittel nicht mit einer Messpipette ausgestattet ist, wird dem Arzneimittel ein Teelöffel nach dem Schema verabreicht:

Wie verdünne ich das Pulver?

Wasser sollte sauber trinken und gekocht sein. Es sollte auf eine kühle Raumtemperatur abgekühlt werden. Auf der Flasche befindet sich eine Markierung in Form einer konvexen Linie. Die fertige Flüssigkeit muss genau dazu reichen. Dies bedeutet, dass das Medikament richtig zubereitet wird.

Bevor Sie mit der Verdünnung beginnen, schütteln Sie die Flasche kräftig, um das Pulver aufzufüllen. Dann gießen Sie das Wasser vorsichtig in zwei Dosen. Schütteln Sie das Fläschchen nach jeder Vertiefung bis zur vollständigen Auflösung und überprüfen Sie die Flüssigkeitsmenge, um nicht zu viel zu gießen.

Für 125 g werden 86 ml Wasser benötigt, für 250 mg - 85 ml Wasser. Es ist besser, der Marke selbst zu folgen. Die Zahlen sind ungefähr, da das Medikament in mehreren Volumina der fertigen Substanz (35, 50, 70, 140 Milliliter) verfügbar ist.

Die fertige Suspension wird 7 Tage (aber nicht mehr) im Kühlschrank aufbewahrt. Vor jedem Gebrauch muss die Flasche kräftig geschüttelt werden. Es wird empfohlen, es in regelmäßigen Abständen zur gleichen Zeit einzunehmen - 2-3 mal täglich zu Beginn der Mahlzeit (vor den Mahlzeiten).

Wie viele Tage muss ich das Medikament einnehmen?

Nach offiziellen Anweisungen dauert das Antibiotikum 5 bis 14 Tage. Der Empfang von mehr als zwei Wochen ist verboten. Wenn nötig, müssen Sie nach dem maximalen Kurs eine Pause machen. Antibiotika nehmen nach bekannter Praxis durchschnittlich 5-7 Tage in Anspruch.

Die Dauer der Behandlung mit Amoxiclav kann nur von einem Arzt festgelegt werden.

Die Behandlung wird nur vom Arzt verordnet. Es ist notwendig, seine Anweisungen und Empfehlungen zu befolgen. Überschreiten Sie nicht die angegebene Anzahl von Tagen oder die Menge des Arzneimittels. Bei der Behandlung eines Kindes unter 1 Jahr mit Amoxiclav ist eine ständige ärztliche Überwachung erforderlich.

Merkmale der Behandlung Amoxiclav Säuglinge

Bei Bedarf verschreiben Kinderärzte Amoxiclav Neugeborenen und Säuglingen bis zu 3 Monaten. In diesem Fall sollte die Behandlung unter ständiger Aufsicht des Arztes erfolgen.

Die maximal zulässige Tagesdosis beträgt 30 mg pro Pfund Gewicht. Die Suspension wird alle 12 Stunden in zwei Dosen aufgeteilt. Es ist verboten, die angegebene Dosierung zu überschreiten und den Behandlungsverlauf unabhängig voneinander zu verlängern.

Pin
Send
Share
Send
Send